tips und tricks, gute und schlechte erfahrungen. und ein paar insider.

 

WAS DIE VOB NICHT WISSEN KANN

Die VOB als allgemeingültige Vorgabe für "Bauarbeiten jeder Art" (§1, Abs. 1) kann auf das Umfeld, die Bauherrenbedürfnisse, die Erschließung, die Nachbarn etc. Ihres Bauvorhabens naturgemäß nicht exakt eingehen. Hier finden Sie einige grundlegende Punkte, die Sie oder Ihr Bauherr möglicherweise weiterführend geregelt wissen möchten. 

LN2A0953.JPG
 

CHECKLISTE LV-ERSTELLUNG

Diese Checkliste hilft bei der Ausschreibung, die Aufgaben der verschiedenen Planungsbeteiligten zu trennen und Kostendoppelungen oder -auslassungen zu vermeiden. Selbstverständlich ist die Checkliste projektbezogen an die jeweiligen Planungsbeteiligten anzupassen. 

 

CHECKLISTE SCHNITTSTELLEN

Diese Checkliste beschreibt knapp und übersichtlich die möglicherweise anfallenden Bauneben- und Baustelleneinrichtungskosten. Die Trennung in "Koordination" und "Kostenübernahme" ermöglicht eine differenzierte Bewertung. 

 

SEMINARSKRIPTE

Uwe Morell ist Referent bei einer Vielzahl Deutscher Architektenkammern. Gerne stellen wir Ihnen einige seiner Seminare zur Verfügung:

AVA VOB 2016

TECHNISCHE BAUREGELN

BAUKOSTENPLANUNG DIN 276

BAUKOSTENOPTIMIERUNG

 

(Die Seminarteilnehmer sind in Wirklichkeit Gäste von Edward und Nancy Kienholz. Vielen Dank an die Berlinische Galerie.)